20 Befreiungsgebetspunkte gegen böse Namen

0
3914

Jesaja 62: 2:
2 Und die Heiden werden deine Gerechtigkeit und alle Könige deine Herrlichkeit sehen, und du wirst mit einem neuen Namen gerufen werden, den der Mund des Herrn nennen wird.

Namen sind geistige Schlüssel zu Schicksal von jedem Menschen. Als Kind Gottes sind die Namen, die Sie tragen, sehr wichtig für das Ergebnis Ihres Schicksals. Heute werden wir uns auf 20 Befreiungsgebetspunkte gegen böse Namen einlassen. Dies Befreiungsgebetspunkte wird Sie befähigen, auf jeden bösen Namen in Ihrem Leben zu verzichten und auch alle Konsequenzen böser Namen in Ihrem Leben aufzuheben. Das beten Befreiungsgebete Nur wenn Sie nicht vollständig befreit werden, müssen Sie fortfahren, um Ihren Namen in einen biblischen und göttlichen Namen zu ändern. Aus den heiligen Schriften geht hervor, dass Gott an Namen interessiert ist. Wir werden die Bibel untersuchen, um zu sehen, wie Gott den Namen und auch die Bedeutung von Namen Bedeutung beimisst.

Bibelverse von Bedeutung der Namen:

1. Jesaja 9: 6-7:
6 Denn uns ist ein Kind geboren, uns ist ein Sohn gegeben, und die Regierung wird auf seiner Schulter sein, und sein Name wird Wunderbar heißen, Ratgeber, Der mächtige Gott, Der ewige Vater, Der Prinz des Friedens. 7 Von nun an wird es auf dem Thron Davids und auf seinem Reich kein Ende mehr geben, seine Regierung und seinen Frieden zu vergrößern und sie mit Gericht und Gerechtigkeit zu errichten. Der Eifer des Herrn der Heerscharen wird dies vollbringen.

2. Genesis 32:28:
28 Und er sprach: Dein Name soll nicht mehr Jakob heißen, sondern Israel; denn wie ein Fürst hast du Macht mit Gott und mit Menschen und hast dich durchgesetzt.

3. Genesis 17: 15-16:
15 Und Gott sprach zu Abraham: Sarai, deine Frau, sollst du nicht Sarai nennen, sondern Sara, ihr Name. 16 Und ich werde sie segnen und dir auch einen Sohn von ihr geben; ja, ich werde sie segnen, und sie wird eine Mutter der Völker sein; Könige von Menschen sollen von ihr sein.

4. 1. Samuel 4: 21:
21 Und sie nannte das Kind I-chabod und sprach: Die Herrlichkeit ist von Israel abgewichen, weil die Lade Gottes genommen wurde und weil ihr Schwiegervater und ihr Ehemann.

5. Lukas 1: 5-25:
5 Es war in den Tagen des Herodes, des Königs von Judäa, ein gewisser Priester namens Zacharias von Abia, und seine Frau war von den Töchtern Aarons, und sie hieß Elisabeth. 6 Und sie waren beide gerecht vor Gott und wandelten tadellos nach allen Geboten und Geboten des Herrn. 7 Und sie hatten kein Kind, weil diese Elisabeth unfruchtbar war, und sie beide waren jetzt in Jahren gut geplagt. 8 Und es begab sich: Während er das Amt des Priesters in der Reihenfolge seines Weges vor Gott ausübte, 9 bestand die Sitte des Amtes des Priesters darin, Weihrauch zu verbrennen, als er in den Tempel des Herrn ging. 10 Und die ganze Volksmenge betete ohne Weihrauch. 11 Und es erschien ihm ein Engel des Herrn auf der rechten Seite des Räucheraltars. 12 Und als Zacharias ihn sah, wurde er beunruhigt und fürchtete sich vor ihm. 13 Der Engel aber sprach zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias! Denn dein Gebet wird erhört. und deine Frau Elisabeth wird dir einen Sohn gebären, und du wirst seinen Namen Johannes nennen. 14 Und du sollst Freude und Freude haben; und viele werden sich über seine Geburt freuen. 15 Denn er wird groß sein vor dem HERRN und weder Wein noch starkes Getränk trinken; und er wird vom Leib seiner Mutter an mit dem Heiligen Geist erfüllt sein. 16 Und viele der Kinder Israel sollen sich an den Herrn, ihren Gott, wenden. 17 Und er wird vor ihm hergehen im Geiste und in der Kraft Elias, um die Herzen der Väter den Kindern und den Ungehorsamen der Weisheit der Gerechten zuzuwenden; ein Volk bereit machen, das für den Herrn bereit ist. 18 Und Zacharias sprach zu dem Engel: Wodurch soll ich das erfahren? denn ich bin ein alter Mann, und meine Frau ist seit Jahren angeschlagen. 19 Und der Engel antwortete und sprach zu ihm: Ich bin Gabriel, der vor Gott steht; und bin gesandt, zu dir zu reden und dir diese frohe Botschaft zu zeigen. 20 Und siehe, du wirst stumm sein und nicht reden können, bis zu dem Tag, an dem diese Dinge getan werden, weil du nicht an meine Worte glaubst, die zu ihrer Zeit erfüllt werden. 21 Und das Volk wartete auf Zacharias und wunderte sich, daß er so lange im Tempel verweilte. 22 Und als er herauskam, konnte er nicht mit ihnen reden, und sie bemerkten, dass er eine Vision im Tempel gesehen hatte; denn er winkte ihnen zu und blieb sprachlos. 23 Und es begab sich: Sobald die Tage seines Dienstes vollendet waren, zog er in sein eigenes Haus. 24 Und nach diesen Tagen wurde seine Frau Elisabeth schwanger und verbarg sich fünf Monate und sprach: 25 So hat der Herr mit mir in den Tagen, in denen er mich ansah, gehandelt, um meinen Vorwurf unter den Menschen zu beseitigen.

6. Lukas 1: 26-38:
26 Und im sechsten Monat wurde der Engel Gabriel von Gott nach einer Stadt in Galiläa gesandt, die Nazareth hieß. und die Jungfrau hieß Maria. 27 Und der Engel trat zu ihr und sprach: Sei gegrüßt, du hochbegünstigter Herr, du bist gesegnet unter den Frauen. 28 Und als sie ihn sah, erschrak sie über sein Wort und dachte darüber nach, wie dies zu begrüßen sei. 29 Und der Engel sprach zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria! Denn du hast Gnade bei Gott gefunden. 30 Und siehe, du wirst in deinem Leib schwanger werden und einen Sohn zur Welt bringen und seinen Namen JESUS ​​nennen. 31 Er wird groß sein und der Sohn des Höchsten genannt werden, und der Herr, Gott, wird ihm den Thron seines Vaters David geben. 32 Und er wird für immer über das Haus Jakobs regieren. und seines Reiches wird kein Ende sein. 33 Da sprach Maria zu dem Engel: Wie soll das sein, da ich keinen Menschen kenne? 34 Und der Engel antwortete und sprach zu ihr: Der Heilige Geist wird über dich kommen, und die Kraft des Höchsten wird dich überschatten; darum wird auch das Heilige, das von dir geboren werden wird, der Sohn Gottes genannt werden. 35 Und siehe, deine Cousine Elisabeth hat auch einen Sohn in ihrem Alter gezeugt; und dies ist der sechste Monat mit ihr, der unfruchtbar genannt wurde. 36 Denn bei Gott ist nichts unmöglich. 37 Und Maria sprach: Siehe, die Magd des Herrn! sei es mir nach deinem Wort! Und der Engel entfernte sich von ihr.

7. Matthäus 1: 21:
21 Und sie wird einen Sohn gebären, und du wirst seinen Namen JESUS ​​nennen; denn er wird sein Volk von ihren Sünden retten.

Die obige Bibel Vers zeigt uns deutlich die Wichtigkeit eines Namens, jeder ist von seinem Namen betroffen. So wie gute Namen uns positiv beeinflussen, wirken sich auch böse Namen negativ auf uns aus. Diese Befreiungsgebetspunkte gegen böse Namen heben alle Flüche böser Namen in Ihrem Leben in Jesu Namen auf. Ich ermutige Sie auch, die Wurzelbedeutung Ihres Namens zu überprüfen und zu wissen, ob er göttlich ist und eine gute Bedeutung hat. Wenn Ihr Name nicht gottesfürchtig ist, ändern Sie ihn bitte, denn diese Befreiungsgebete nützen Ihnen nichts, wenn Sie diesen bösen Namen nicht ändern. Es gibt viele Namen, die wir tragen und die böse Bedeutungen haben, zum Beispiel in ibo-Sprache, Namen wie Njoku (Gott des Yam-Festivals), Nwosu (Gott der OSU), sind keine guten Namen, englische Namen wie Linda (Schlange), Mary (Verbitterung) usw. sind Namen, die geändert werden sollten. Ich sehe, wie Gott dir einen neuen Namen gibt und auch jeden bösen Namen aufhebt, der dir heute in Jesu Namen angehängt wird.

Gebetspunkte

1. Vater, ich danke Ihnen, dass Sie mir mein Verständnis zu diesem Thema eröffnet haben.

2. Vater, ich danke dir für die neue Geburt und dafür, dass du mich nach dir benannt hast.

3. Ich verzichte auf jeden dämonischen Namen, der mir und meiner Familie im Namen Jesu angehängt ist.

4. Ich distanziere mein Leben von jedem Namen, der mir unter satanischer Salbung im Namen Jesu gegeben wurde.

5. Alle Konsequenzen dieser bösen Namen sollen in meinem Leben im Namen Jesu aufgehoben werden

6. Ich zerstöre jeden Fluch, der mit jedem bösen Namen in meinem Leben verbunden ist, im Namen Jesu

7. Ich unterbreche den Fluss eines bösen Flusses, der durch diese unrentablen Namen in mein Leben kommt, im Namen Jesu.

8. Ich hebe jeden Einfluss von Familienidolen auf, die mit diesen Namen im Namen Jesu verbunden sind.

9. Du böser Name (nenne die Namen) Ich verzichte auf dich. Ich lehne dich ab. Ich lehne dich ab. Du sollst keinen Landeplatz in meinem Leben haben, im Namen Jesu.

10. Jeder satanische Mensch, der hinter diesen bösen Namen steht, verlässt mein Leben im Namen Jesu.

11. Ich lehne es ab, im Namen Jesu unter die Kontrolle und Herrschaft eines satanischen Namens zu geraten.

12. Jede Hexerei, die ich nenne, werde im Namen Jesu von Kopf und Nabel aufgelöst.

13. Heiliger Geist, kontrolliere jede negative Situation, die diese Namen verursacht haben, im Namen Jesu.

14. Mein neuer Name. . (erwähne es) würde mich im Namen Jesu an das Blut Jesu und an den Wohlstand binden.

15. Feuer des Heiligen Geistes, verbrauchen Sie alle bösen Bezeichnungen, Zeichen, Stempel oder Ordinationen des Bösen, die mit meinen früheren Namen in Jesu Namen verbunden sind.

16. Ich erhalte das Siegel des Heiligen Geistes in meinem Leben im Namen Jesu.

17. Jeder verborgene oder stille Name, der mir an meinem Namenstag gegeben wurde, um mein Schicksal zu zerstören, macht dich im Namen Jesu zunichte.

18. Ich erhalte Befreiung von jedem satanischen Käfig, der für mich durch irgendeinen bösen Namen im Namen Jesu erschaffen wurde.

19. Alles Gute, das diese Namen in meinem Leben zerstört haben, soll im Namen Jesu siebenfach wiederhergestellt werden.

20. Ich benenne mich wie folgt um. . im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.
Danke Jesus, dass du mir einen neuen Namen gegeben hast.

Werbung

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier