Psalm 118 Bedeutung Vers für Vers

0
437
Psalm 118 Bedeutung Vers für Vers

Wir werden das Buch Psalm 118 studieren, das Vers für Vers bedeutet. Dieser Psalm beschreibt, wie ein gesalbter Mann Gottes von Menschen abgelehnt wurde, aber durch Glauben siegreich wurde. Dann geht er hinauf, um seinem Helfer seinen Dank auszudrücken. Er ruft auch die Nation auf, sich mit ihm zu freuen.

PSALM 118 BEDEUTUNG VERSE FÜR VERSE.

Strophe 1:- O danke dem HERRN! denn er ist gut: wegen seiner Barmherzigkeit für immer bestehen.

Der Mensch kann seine Dankbarkeit nicht allein ausdrücken, deshalb ruft er andere dazu auf, sich anzuschließen. Die Nationen waren alle an Davids Sieg interessiert, daher war es gut für sie, sich mit ihm zu vereinen, um sich zu freuen und ihm Lob zu singen. Denn Gottes Natur schließt Güte ein, jeder Mensch auf Erden soll ihn unter allen Umständen preisen. Während einige der Meinung sind, dass sie nur dann etwas erhalten, loben sie. Es ist wichtig, Gott zu danken

Strophe 2:- Lassen Sie Israel jetzt sagen, dass seine Barmherzigkeit für immer andauert

Gottes Bund mit den Kindern Israel war von Barmherzigkeit und Liebe. Wann immer sie in die Irre gingen, war er bereit, sie wieder als seine eigenen zu akzeptieren. Davids Sieg war das Ergebnis der Barmherzigkeit Gottes. Er forderte daher seine Anhänger auf, seinen Namen zu preisen, da seine Barmherzigkeit für immer andauert.

Strophe 3:-Lassen Sie das Haus Aaron jetzt sagen, dass seine Barmherzigkeit für immer andauert

Die Söhne Aarons standen Gott wegen seiner Barmherzigkeit besonders nahe. Wann immer Gott Opfer von Lämmern dargebracht wurden, zeigt er ihnen seine Barmherzigkeit. Sie hatten auch genug Gründe, dem Herrn zu danken, nachdem König Saul die meisten von ihnen geschlachtet hatte. Nachdem der Herr einen neuen Herrscher gesandt hat, der sich nicht in ihre heiligen Opfergaben an Gott einmischen möchte, müssen sie Gott für das Geschenk der Befreiung danken.

Strophe 4:-Lassen Sie jetzt diejenigen, die den Herrn fürchten, sagen, dass seine Barmherzigkeit für immer andauert

Der Psalmist ruft auch alle Menschen, die ein demütiges Herz gegenüber Gott und eine geringe Ehrfurcht vor Gott haben, dazu auf, gemeinsam mit ihm den Herrn zu preisen. Der Wohlstand Israels wird all jenen zugeschrieben, die ihn wirklich fürchten.

Strophe 5:-Ich rief den Herrn in Bedrängnis an. Der Herr antwortete mir und setzte mich an einen großen Ort.

Normalerweise kommen Gebete, die aus Not und Schwierigkeiten kommen, von Herzen und gehen direkt zum Herzen Gottes. Viele von uns haben solche Schwierigkeiten, denken wir nicht an ein Ende, Gebete dienen als Weg, um Joche zu brechen und uns zu rechtfertigen.

Strophe 6:-Der Herr ist auf meiner Seite; Ich werde keine Angst haben: Was kann der Mensch mir antun?

Hier freut sich der Psalmist über den Herrn, weil er sein Verteidiger ist. Der mächtigste Krieger schrumpft zu nichts, wenn er sich Gott widersetzt. Aber wer Gott hat, triumphiert. Wer zu Gott gehört, dem wird nichts Böses widerfahren.

Strophe 7:-Der Herr nimmt meinen Teil mit denen, die mir helfen. Darum werde ich mein Verlangen nach denen sehen, die mich hassen.

Dies ist eine tröstliche Aussage, die versichert, dass er unsererseits ist. Er zieht Menschen auf, um mit uns zu kämpfen, ohne uns zu verlassen. In der Zwischenzeit muss unser Vertrauen auf Gott sein, denn ohne Gott werden unsere Helfer scheitern.

Strophe 8:- Es ist besser, auf den Herrn zu vertrauen, als auf den Menschen zu vertrauen.

Dieser Vers ist aus der Erfahrung derer geschrieben, die Freude daran gefunden haben, dem Herrn zu vertrauen. Abgesehen von der Tatsache, dass es klug ist, unser Vertrauen in Christus zu setzen, ist es moralisch ratsam, unser Vertrauen in Gott zu setzen, da es die Pflicht des Menschen ist, Gott zu vertrauen. Wenn wir uns auf bloße Männer verlassen, kann man dem Ergebnis niemals vertrauen. aber wenn wir auf den Herrn vertrauen, wird er uns außerordentlich reichlich segnen, als wir es uns jemals erhofft hätten.

Strophe 9:- Es ist besser, auf den Herrn zu vertrauen, als auf Fürsten zu vertrauen.

Ebenso ist es ratsam, Gott zu vertrauen, als den Adligen zu vertrauen. Obwohl sie mit mächtigen Kräften ausgestattet und mit feinem Leinen bekleidet sind, sind sie nur Männer und können nicht helfen, wenn Probleme auftreten. Aus diesem Grund und tausend anderen ist es besser, auf Gott zu vertrauen als auf Fürsten.

Strophe 10:-Alle Nationen haben mich umzingelt; aber im Namen des HERRN werde ich sie vernichten.

Menschen aus verschiedenen Nationen umgeben den Psalmisten, doch er eroberte sie, weil er ausschließlich auf Gott vertraute. Es braucht viel Vertrauen, um ruhig zu sein, besonders wenn man sich Krisen oder Schlachten gegenübersieht. Aber wenn wir Gott haben, werden wir uns mit Sicherheit durchsetzen.

Vers 11 & 12: -Sie haben mich umzingelt; ja, sie haben mich umzingelt; aber im Namen des HERRN werde ich sie vernichten. Sie umfassten mich wie Bienen; sie werden gelöscht wie das Feuer der Dornen; denn im Namen des HERRN werde ich sie vernichten.

Es scheint, dass der Psalmist von Feinden umgeben war, genau wie Bienen Waben umgeben. Sie bereiten ihm solche Qualen und Trauer. Sie waren bereit, ihn zu zerstören, da es so viele gab. Trotzdem ließ sein Glaube an Christus Jesus seine Feinde direkt vor ihm auslöschen.

Strophe 13:-Du hast mich wund gestoßen, damit ich falle; aber der Herr hat mir geholfen.

Die Feinde hatten alle Mittel versucht, um den Psalmisten loszuwerden, aber schließlich half Gott ihm. Auch die Kinder Gottes wurden viele Male von Satan durch Versuchung vor Gericht gestellt, aber wenn Gott kommt, um seine eigenen zu retten, reicht nur eine einzige Hand, um den Kampf zu gewinnen.

Strophe 14:-Der Herr ist meine Stärke und mein Lied und ist mein Heil geworden.

Es ist offensichtlich, dass David in diesem Kapitel seinen Sieg Gott zuschreibt. Oft haben wir nicht die Kraft und können deshalb nicht singen. Aber wenn die uns retten wollen, werden wir von Gott gestärkt. Dann werden wir ein Loblied singen.

Strophe 15:-Die Stimme der Freude und des Heils ist in den Stiftshütten der Gerechten: Die rechte Hand des HERRN tut tapfer.

Der Wohnort der Erretteten ist der Tempel des Lobes. Früher hatten sie unter den Händen ihrer Feinde gelitten, aber weil der Psalmist an die ewige Freude erinnert wurde, die die Nation am Ende erfahren würde. Er freute sich siegreich. Wenn wir als Christen Erlösung erhalten haben, lasst uns Gott mit unseren Herzen voller Freude preisen.

Strophe 16:-Die rechte Hand des HERRN ist erhöht; die rechte Hand des HERRN tut tapfer.

Der Psalmist wohnt zur Rechten des Herrn, der heilig ist. Wenn Gott seine Hände erhebt, erhebt er diejenigen, die auf ihn vertrauen, und wirft diejenigen nieder, die gegen ihn rebellieren.

Strophe 17:-Ich werde nicht sterben, sondern leben und die Werke des HERRN verkünden.

Seine Gegner wollten ihn tot sehen, vielleicht wurden Gerüchte über seinen Tod verbreitet, aber er erklärt offen seine Existenz und behauptet, dass er niemals durch die Hände seiner Feinde fallen würde, sondern er war entschlossen, die wunderbaren Werke Gottes zu verkünden.

Strophe 18:-Der HERR hat mich wund gezüchtigt; aber er hat mich nicht dem Tod übergeben.

Die Strafe soll die Christen in Schach halten. Um sie daran zu erinnern, dass es immer eine Belohnung dafür gibt, demütig zu sein. Die verschiedenen Angriffe des Feindes werden alle von Gott geleitet. Er hat uns jedoch nicht zu Tode übergeben. Wenn wir die Strafe Gottes ertragen, werden wir sicher seinen Sieg in allen Konsequenzen erhalten.

Vers 19 & 20: - Öffne mir die Tore der Gerechtigkeit. Ich werde in sie hineingehen und den HERRN preisen. Dieses Tor des HERRN, in das die Gerechten eintreten werden.

Das Tor Gottes ist das Tor der Gerechtigkeit. Es ist eine wunderbare Sache zu sehen. Er hat allen Gerechten einen Eingang geboten. Von einem anderen Standpunkt aus ist Gott das Tor, alle Gerechten werden durch ihn hindurchgehen und sich über seine Gerechtigkeit freuen.

Strophe 21:-Ich werde dich preisen, denn du hast mich gehört, und du wirst mein Heil.

Der Psalmist lobt Gott und erzählt von den Gefälligkeiten des Herrn. Wenn Gott unsere Gebete erhört, sind wir ihm einen Schritt näher.

Strophe 22:-Der Stein, den die Bauherren ablehnten, wird zum Grabstein der Ecke.

Im Grunde war er der Stein, der vom Volk abgelehnt wurde, aber als er ihn von den Toten auferweckte, wurde er erhöht und auf den Höhepunkt seiner Schönheit und Herrlichkeit gehoben. Aber in diesem Zusammenhang impliziert der Stein hier David, der von zahlreichen Behörden abgelehnt wurde, ihn aber aufgrund seines Vertrauens in Gott hoch über sie gestellt hat und der Hauptgrundstein geworden ist. Für so viele Christen, die unter Autoritäten leben, sei guten Mutes. Er wird deine Absichten erfüllen.

Strophe 23:- Dies tut der Herr; es ist wunderbar in unseren Augen.

Jeder Glaube an diese Welt repräsentiert eine göttliche Schöpfung, eine höchste Kraft, die höher ist als die Welt. Der Glaube ermöglicht es uns, Jesus über Mächte und Fürstentum zu sehen. Alle Werke Gottes sind wunderbar gemacht. Zum Beispiel war die Art und Weise, wie er Jesus Christus, seinen Sohn, erhöht, in den Augen aller wunderbar.

Strophe 24:-Dies ist der Tag, den der Herr gemacht hat; wir werden uns freuen und uns darüber freuen.

Die Inthronisierung Davids markierte die besseren Tage für das Volk Israel. Also freuen sie sich. Ebenso ist der Tag des Herrn ein Zeichen für alle Christen. Wann immer das Licht des ersten Tages der Woche scheint, sollten wir uns bemühen, es zu beobachten, da es der Sabbat ist.

Strophe 25:-Rette jetzt, ich bitte dich, HERR. HERR, ich bitte dich, sende jetzt Wohlstand.

Wer Gott verpflichtet ist, wird gerettet werden? Bitten wir Gott, uns zu retten und von unseren Feinden zu befreien, damit er nach dem Sieg Segen aussenden kann

Strophe 26:-Gepriesen sei, wer im Namen des HERRN kommt. Wir haben dich aus dem Hause des HERRN gesegnet.

Der Name des Herrn ist ein starker Turm, ein Sünder ruft den Namen an und er ist gerettet. So wie der Psalmist seine Feinde besiegt und auf den Thron gestiegen war.

Strophe 27:-Gott ist der Herr, der uns Licht gezeigt hat; binde das Opfer mit Schnüren bis an die Hörner des Altars.

Es ist nur die Kraft Gottes, die Licht gibt. Mit dem Licht Gottes erhalten wir reichlich Freude und werden daher von der Kraft der Dunkelheit befreit. Lassen Sie uns deshalb den Herrn preisen, der uns mit solchem ​​Licht gesegnet hat

Strophe 28:-Du bist mein Gott, und ich werde dich preisen. Du bist mein Gott, ich werde dich erhöhen.

Gott hat uns Gnade gegeben und uns Ehre versprochen. Es ist unsere Pflicht als Christen, seinen Namen zu ermahnen.

Strophe 29:-O danke dem HERRN! denn er ist gut, denn seine Barmherzigkeit währt für immer

Auf die gleiche Weise begann er, diesen Psalm zu benutzen, um ihn zu beenden, was ihn zu einem ganzen Kreis der Freude und des Dankes an Gott machte

WANN MUSS ICH DIESES PSALM VERWENDEN?

Hier sind einige Male, wenn Psalm 118 einen Zweck für Sie erfüllen kann:

  • Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie dem Allmächtigen Ihr Herz aus Dankbarkeit ausdrücken müssen
  • Wenn Sie daran erinnert werden müssen, dass bloße Menschen scheitern können, aber Gott niemals scheitert
  • Wenn du Gott brauchst, um deine Schlachten für dich zu führen, unterrichte und leite dich zu jedem Zeitpunkt in deinem Leben.
  • Wenn du willst, dass Gott dir Wohlstand und Segen gibt

PSALM 118 GEBET:

Wenn Sie sich in einer der oben aufgeführten oder einer der oben genannten Situationen befinden, sind diese kraftvollen Psalm 118-Gebete für Sie:

  • Herr, ich danke dir für deinen Sieg und deinen Segen in meinem Leben
  • Himmlischer Vater, schenke den Geist des Erntedankfestes in meinem Herzen
  • Herr, ich bitte dich, mich in Jesu Namen von allem Bösen zu befreien.
  • Herr, ich beschließe, dass ich nicht sterben werde, sondern leben werde, um deine Werke zu verkünden.
  • Vater, ich freue mich über deinen Namen, nimm alle Ehre im Namen Jesu.

Werbung
Vorherige ArtikelPsalm 41 Die Botschaft Vers für Vers
Nächster ArtikelPsalm 126 Bedeutung Vers für Vers
Mein Name ist Pastor Ikechukwu Chinedum, ich bin ein Mann Gottes, der sich in den letzten Tagen leidenschaftlich für die Bewegung Gottes einsetzt. Ich glaube, dass Gott jeden Gläubigen mit einer seltsamen Gnadenordnung ermächtigt hat, die Kraft des Heiligen Geistes zu manifestieren. Ich glaube, dass kein Christ vom Teufel unterdrückt werden sollte. Wir haben die Macht, durch Gebete und das Wort in Herrschaft zu leben und zu leben. Für weitere Informationen oder Beratung können Sie mich unter chinedumadmob@gmail.com kontaktieren oder mich unter WhatsApp And Telegram unter +2347032533703 chatten. Ich werde Sie auch gerne einladen, sich unserer leistungsstarken 24-Stunden-Gebetsgruppe per Telegramm anzuschließen. Klicken Sie auf diesen Link, um sich jetzt anzumelden: https://t.me/joinchat/RPiiPhlAYaXzRRscZ6vTXQ. Gott schütze dich.

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier